Bild: Waffenrock eines Sanitätsfeldweibels, Eidg. Ordonnanz 1914

Jürg E. Schneider


1942 geboren, hat er als promovierter Bauhistoriker und Archäologe (Dr. phil. I) in den Jahren zwischen 1975 bis 1996 die Stadtkernforschung in Zürich als Stadtarchäologe aufgebaut und geleitet. Zusammen mit der Universität Genua hat er Forschungsgrabungen in Sciacca/Sizilien und mit der Universität Benghasi in Marsa Luck/Libyen durchgeführt.

Von 1989 bis 2000 war er verantwortlich für das schweizerisch-jemenitische Projekt „Stadtkernforschung in der Medina von Sana’a“, einem Weltkulturgut der UNESCO.

Seit einigen Jahren führt er ein privates Beratungsbüro zu Fragen der Archäologie und Denkmalpflege.

Seit 2000 führt der Luftwaffenoffizier (Major a D) Kultur- und Militärreisen in den Mittelmeer- / Schwarzmeerraum, die Levante, nach Südarabien sowie  nach Äthiopien auch für die GMS durch.

 

Publikationen

  •  St. Peter in Zürich. Archäologische Untersuchung und Restaurierung (1976).
  • Ein frühmittelalterliches Gräberfeld an der Spiegelgasse in Zürich. Ein anthropologisch-archäologischer Untersuchungsbericht (1980). 
  • Nobile Turegum multarum copia rerum. Zürichs Weg zur Stadt. Archäologische Befunde zur frühen Stadtgeschichte ( 7. – 13. Jh.) (1982).
  • Der Münsterhof in Zürich. Bericht über die vom städtischen Büro für Archäologie durchgeführten Stadtkernforschung ( 1977 / 78) (1983).
  • Das neue Bild des Alten Zürich (1983).
  • Turicum – Zürich in römischer Zeit (1985).
  • Wandmalerei im Alten Zürich (1986).
  • Der städtische Hausbau im südwestdeutsch – schweizerischen Raum (1986).
  • Zürichs Burgen und Wehranlagen (1987).
  • Wasserkirche und Helmhaus in Zürich (1988).
  • Die Zürcher Stadtheiligen Felix und Regula. Legenden, Reliquien und ihre Botschaft im Lichte moderner Forschung (1988).
  • Zürich im Mittelalter. Neue Erkenntnisse der Stadtkernforschung (1988).
  • Zürichs Rindermarkt und Neumarkt. Entstehung und Entwicklung eines Quartiers. Archäologie, Bau- und Kunstgeschichte, Geschichte (1989).
  • Stadtluft, Hirsebrei und Bettelmönch. Stadtkernforschung in Baden-Württemberg und der Ostschweiz (1993).
  • Städtegründung und Stadtentwicklung in der Landschaft Zürichs (1995).
  • Auf der Gasse und hinter dem Ofen. Eine Stadt im Spätmittelalter (1995).
  • Zürich im Zeitraffer I, Von der Römerzeit bis zum Schanzenbau 1642 (1997).
  • Zürich im Zeitraffer II, Von 1621 bis zur Ersten Stadtvereinigung 1893 (2000).

 

Eine Auswahl seiner bisherigen Reisen als GMS Reiseleiter

Als Reiseleiter in diesem Jahr mit Ihnen unterwegs …

 

2018 plant er für Sie …

 

 

Kontakt

Jürg E. Schneider, Carl-Spitteler-Strasse 56, 8053 Zürich

 

Ich möchte folgenden Reiseleiter kontaktieren:

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Code eingeben (Spamschutz)*
captcha