Bild: Frack von Dr. J. Kleinert, Arzt im Bataillon Ginsberg, 1847

27-2013 Berlin – Leipzig – Dresden

17.10.2013 - 21.10.2013

Der Link zu Hannelore Karsts Reisebericht

Erschienen im GMS Magazin Nr. 80 / 2014

Reiseleitung

Dr. Peter Baumgartner, Chur

Oberst a D Fritz Peter Hoppe, Co-Referent in Berlin

Programm

Donnerstag

0725 Abflug mit Swiss ab Zürich nach Berlin.

Fahrt nach Strausberg mit der Einführung in die Thematik NVA in der Akademie für Information und Kommunikation der Bundeswehr. Mittagessen in Prötzel. Besuch des „Honeggerbunkers“ in Harnekop. Kaffeepause. Anschliessend Fahrt nach Treptow und Besuch des Sowjetischen Ehrenmals unter Thematisierung der Rolle der sowjetischen Besatzungsarmee. Transfer nach Berlin, Abendessen im Hotel. Übernachtung**** (zwei Nächte) in Berlin.

Freitag

Besuch der neu gestalteten Gedenkstätte „Mauerpark“. Mittagessenbeim Hauptbahnhof. Geführte Besuche durch das Stasi-Gefängnis und des Stasi-Museum. Thematisierung der Rolle der Alliierten am Checkpoint Charly. Abendessen im Restaurant des Berliner Fernsehturms.

Samstag

Fahrt in die Dübener Heide. Besuch der NVA Bunker „Kossa“ (Mittagessen) und des neu zugänglich gemachten Bunkers der Staatssicherheit in Machern. Weiterfahrt nach Leipzig. Besuch des Museums „Runde Ecke“. Abendessen im Hotel. Übernachtung**** (zwei Nächte) in Leipzig.

Sonntag

Einführung in die „Völkerschlacht von 1813“ während des Besuches des Völkerschlachtdenkmals und des lokalen Museums. Individuelle Verpflegung an den Ständen der Marketenderinnen rund um das Heerlager, welches im Rahmen der Nachstellung dieses grossen historischen Ereignisses aufgebaut wird. Nachmittags Teilnahme an den szenischen Schlachtdarstellungen mit weit über 1500 Statisten in authentischen Uniformen und mit entsprechenden Waffen und Gerätschaften. Abends geführter Rundgang durch die Innenstadt und Abendessen in „Auerbachs Keller“.

Montag

Fahrt nach Dresden. Besuch des 2011 neu eröffneten und international ausgezeichneten Militärhistorischen Museums. Mittagessen im Museumsrestaurant. Geführter Stadtrundgang im historischen Teil Dresdens. Fahrt zum Flughafen und Flug mit Lufthansa von Dresden via Frankfurt nach Zürich.

Voraussichtlicher Ankunft um 2140.

 Thomas Liechtis Fotogalerie