Bild: Uniformrock eines Luftschutzfeldweibels, um 1937

03-2017 | Die eintausendste Reise der GMS

14.04.2017 - 21.04.2017

brücke von arnheim by night

 

 

Reiseleitung

David Accola, Christoph C. Baumann, Martin Budinsky, Hans Rudolf Fuhrer, Eugen Hofmeister, Dominique Juilland, Kurt Steinegger und Hanns Stauffer.

Reisetage

Karfreitag, 14. April — Freitag, 21. April 2017, 8 Reisetage

Flusskreuzfahrt durch Holland und Belgien

Im Jahr 2017 wird die GMS ihre 1000. (in Worten: eintausendste) Reise durchführen. Diese Jubiläumsreise führt uns während acht Tagen in die von kriegerischen Ereignissen geplagten und zugleich mit Kunstwerken erster Güte beglückten «niederen Lande»

An Bord eines modernen Flusskreuzfahrtschiffes geniessen wir die gastronomischen Annehmlichkeiten und beschäftigen uns tagsüber mit militär- und kulturhistorischen Höhepunkten zwischen Amsterdam und Antwerpen. Das Team von erfahrenen GMS-Reiseleitern verspricht, dass diese Reise zu einem einzigartigen und gleichzeitig einmaligen Erlebnis wird.

 „Welkom aan boord“

Programm

Karfreitag:  Schweiz – Amsterdam

Variante Car: 0730 Uhr: Abfahrt mit Car ab Zürich, Carparkplatz Sihlquai (Begleitung: H.R. Fuhrer) via Basel (Zustiegsmöglichkeit) nach Amsterdam. Mittagessen unterwegs.

Variante Flug: Um die Mittagszeit Flug mit SWISS nach Amsterdam. Nachmittagsprogramm für Flugreisende nach vorgängig getroffener Wahl: Besuch des Anne-Frank-Hauses (Begleitung: K. Steinegger); Besuch des Rijksmuseums (Begleitung: C. Baumann und D. Juilland) oder einer Aal-Räucherei in Volendam (Begleitung: D. Accola, H. Stauffer).

Begrüssungsapéro an Bord der AMADEUS ELEGANT, unserem schwimmenden Hotel während der ganzen Reise. Abendessen und Übernachtung an Bord.

 Bilder des ersten Reisetages

 

 

 

Karsamstag:  Amsterdam – Utrecht

0830 Uhr: Kurzreferate zum Niederländischen Königshaus (Baumann) und zum Überfall der deutschen Wehrmacht 1940 (Fuhrer).

Nach einer Rundfahrt durch Amsterdams Grachten folgen die vier Tagesprogramme nach getroffener Wahl:

  • Bollenstreek und Keukenhof (Begleitung: H. Stauffer)
  • Nordholland mit Alkmaar, Abschlussdeich und Friesland (Begleitung: D. Accola, D. Juilland);
  • Soestdijk, Haus Doorn und Grebbeberg (Begleitung: C. Baumann, H.R. Fuhrer, E. Hofmeister, K. Steinegger);
  • oder individueller Besuch von Amsterdam und Transfer an Bord der AMADEUS ELEGANT nach Utrecht.

Mittagessen unterwegs, Abendessen an Bord.

Während der Nacht: Fahrt nach Arnheim.

Bilder des zweiten Reisetages

 

Ostersonntag:  Utrecht – Arnheim

0830 Uhr: Einführung zur Operation „MARKET GARDEN“ im September 1944 (D. Accola), anschliessend die folgenden drei Tagesprogramme nach getroffener Wahl:

  • Operation Market Garden mit Besuch der Hotspots in Nijmegen und Arnheim (Begleitung: D. Accola, H.R. Fuhrer);
  • Besuch der Ausstellung im Kröller-Müller Museum mit ihrer eindrücklichen Sammlung an Werken von van Gogh, Monet, Seurat, Picasso und Mondriaan (Begleitung: D. Juilland) 
  • oder Besuch des Nederlandse Openluchtmuseums, dem „Ballenberg Hollands“ (Begleitung: H. Stauffer).

Mittagessen unterwegs, Abendessen an Bord.

Während der Nacht: Fahrt nach Middelburg.

 Bilder des dritten Reisetages

Ostermontag: Middelburg – Zeeland

0830 Uhr: Kurzreferate zum Krieg in Zeeland 1940/1944 (H.R. Fuhrer) und zur Sturmflut 1953 (D. Accola), anschliessend die folgenden drei Tagesprogramme nach getroffener Wahl:

  • Schlacht an der Scheldemündung (Begleitung: D. Accola, H.R. Fuhrer)
  • Wasserbau in Holland mit Besuch der Deltawerke (Begleitung: K. Steinegger)
  • oder Stadtbesichtigung von Middelburg (Begleitung: D. Juilland).

Mittagessen unterwegs, Abendessen (Captains-Dinner) an Bord.

Während der Nacht: Fahrt nach Gent.

 Bilder des vierten Reisetages

Dienstag: Gent – Flandern

0830 Uhr: Beginn der vier Tagesprogramme nach getroffener Wahl:

  • Erster Weltkrieg in Flandern mit Besuch des „In Flanders Fields Museums“ in Ypern (Begleitung: D. Accola)
  • Erster Weltkrieg in Flandern mit Besuch des Atlantikwall-Museums Raversyde (Begleitung: K. Steinegger)
  • Stadtführungen durch Gent und Brügge (Begleitung: C. Baumann, D. Juilland, E. Hofmeister)
  • oder Stadtbesichtigung in Gent mit freier Zeit am Nachmittag zur individuellen Gestaltung.

Mittagessen unterwegs, Abendessen an Bord.

Während der Nacht: Fahrt nach Antwerpen.

 Bilder des fünften Reisetages

Mittwoch: Antwerpen

0830 Uhr: Kurzreferate zur Festung Antwerpen (K. Steinegger) und zu Belgien während des Zweiten Weltkriegs (D. Juilland). Anschliessend die folgenden drei Tagesprogramme nach getroffener Wahl:

  • Festung Antwerpen mit Besuch der Werke Breedonk und Liezele (Begleitung: D. Accola, K. Steinegger)
  • Stadtbesichtigung unter Einbezug des Hafens (Begleitung: C. Baumann, H. Stauffer)
  • Stadtbesichtigung unter Einbezug der Thematik des Diamanten-Handels (Begleitung: D. Juilland).

Mittagessen unterwegs, Apéro und Abendessen an Bord.Während der Nacht: Fahrt durch den Albertkanal nach Maastricht.

 Bilder des sechsten Reisetages

Donnerstag: Maastricht – Amsterdam

0815 Uhr: Beginn der zwei Tagesprogramme nach getroffener Wahl:

  • Fort Eben Emael (Begleitung: Juilland, Steinegger)
  • oder Historischer Stadtspaziergang (Begleitung: Baumann).

1200 Uhr: Abfahrt der AMADEUS ELEGANT nach Amsterdam, Mittagessen an Bord. Schlussbetrachtungen, anschliessend Apéro und Abendessen. Während der Nacht: Rückfahrt nach Amsterdam.

Bilder des siebten Reisetages

 

Freitag: Amsterdam – Schweiz

0900 Uhr Ankunft in Amsterdam. Check-out.

Variante Car: 0930 Uhr Abfahrt des Cars nach Zürich, Mittagessen unterwegs. Erwartete Ankunft in Zürich 1930 Uhr.

Variante Flug: Vormittag zur freien Verfügung, individuelles Mittagessen. Transfer zum Flughafen. Nachmittags Flug mit SWISS nach Zürich, erwartete Ankunftszeit in Zürich am frühen Abend.